Der SternenClan ist erzürnt, denn die Clans des Waldes befolgen das Gesetz der Krieger nicht mehr. Eine Prophezeiung sagt dunkle Zeiten voraus.
Werden die vier Clans es schaffen, sich zusammen zu schließen, oder wird ein heftiger Kampf entbrennen?
 
StartseiteStartseite  ImpressumImpressum  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Seelenstern - SchattenClan || fertig

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

Seelengeist

Junges
Junges

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 18.10.16
Alter : 18
Ort : Sieh in deinen Kühlschrank, dann weißt du wo ich nicht bin

Meine Charaktere
Katzen im RPG:
Anzahl der Charaktere: 3

BeitragThema: Seelenstern - SchattenClan || fertig   Di 18 Okt 2016 - 14:56

allgemeines
»A thing is not necessarily true because a Cat dies for it.«

name: Seelensternusername: Seelengeist
alter: 38 Monde//9 Lebengeschlecht: männlich
rang: Anführerclan: SchattenClan

aussehen

Seelenstern ist ein großer Kater, mit vielen Muskeln. Sein Pelz ist in einem hellen Brautton gehalten, weist aber an einigen Stellen dunkelbraune Flecken auf. Diese befinden sich auf seiner linken Flanke, um sein rechtes Ohr, an seiner Brust und um seine Schweifspitze. Das Fell von Seelenstern ist sehr dick und dicht und halten Nässe sehr gut von ihm fern. Jedoch wirkt der Pelz bei Regen immer schwerer als sonst. Auf dem Rücken des Katers kann man dazu noch eine ganz leichte Tigerrung erkennen, die in einem helleren braun gefärbt ist, als der größte teil seines Fells. Diese Tigerrung kann man jedoch nur so wirklich erkennen, wenn er Unterwasser ist oder Mondlicht auf seinen Rücken strahlt. Vom Körperbau ist Seelenstern wie gesagt ziemlich muskulös und groß. Seine Schultern sind breit und seine Beine lang. Seine Pfoten hierbei passen sich sehr gut an seine Beinlänge an und wirken daher genau passend. Im Gegensatz zu anderen sind seine Pfoten jedoch ziemlich groß. Die Größe der Pfoten wirkt sich auch auf seine Krallen aus, die ebenfalls lang und scharf sind. Der Schweif von Seelenstern hat ebenfalls eine stattliche Länge. Die Schweifspitze ist in einem dunkelbraun getunkt. Der Kopf von Seelenstern ist ebenfalls sehr gut auf seinen Körper abgestimmt. Er wirkt leicht rundlich, was durch das abstehende Fell an seiner Kehle hervorgerufen wird. Seine Ohren sind bei seinem Kopf auch gut abgestimmt und passen sich super seinem Gesamtbild an. Von innen ist sein linkes Ohr weiß. Sein rechtes Ohr ist jedoch wie von außen dunkelbraun. Die Schnauze von Seelenstern ist jedoch zu klein für seinen Kopf geraten. Ihn persönlich stört das jedoch weniger. Seine Nase hat einen dunkeln braun-schwarz Stich und wirkt im Zusammenhang mit der Schnauze eher zu groß. Unter seinem rechten Auge besitzt Seelenstern vier dunkelbraune Punkte. Hier ist direkt unter seinem Auge der größte dunkle Fleck und um diesen herum zeichnen sich drei kleinere Flecken. Seelensterns Augen sind etwas Besonderes. Zumindest hat das so seine Mutter immer gesagt. Durch eine Pigmentstörung haben seine Augen einen silbernen und violetten Ton angenommen. Zum größten Teil sind seine Augen Silber, haben jedoch viele kleine violette Farbsprengel.

sonstiges: Durch eine Pigmentstörung haben seine Augen einen silbernen und violetten Ton angenommen, weshalb er auch seinen Namen bekommen hat
charakter

Seelenstern ist im eigentlichen ein ruhiger und höflicher Kater. Er behält in vielen verschiedenen Situationen die Ruhe und weiß oft was zu tun ist. Auch wenn er noch nicht so viel Erfahrung als Anführer hat, versucht er immer zum Schutz seines Clans zu entscheiden. Oft wirkt der Kater auf viele Katzen weise und als hätte er seinen Clan gut unter Kontrolle. Meist hat Seelenstern dies auch und er würde sich seinen Clan auch nicht so schnell weg nehmen lassen. Er behandelt die Katzen seines Clans mit Respekt und er würde nie ein Clan Mitglied ohne triftigen Grund aus dem Clan verbannen. Er legt sehr großen Wert darauf, dass er sich auch noch andere Meinungen anhört. So hat der 2. Anführer und der Heiler, sowie der Heilerschüler ein gewisses Mitsprache recht. Er wirkt sehr selbstbewusst, weil er es sein muss. Zumindest denkt Seelenstern das. Er hofft, dass er seinem Clan noch lange ein guter Anführer sein kann. Seelenstern ist auch im eigentlichen ein sehr mutiger Kater. Nur bei Feuer bekommt sogar er Panik, was jedoch auf einen Abschnitt von seiner Kindheit zurückzuführen ist. Seid diesem Vorfall aus seiner Kindheit, hat der Anführer manchmal Atemprobleme. Diese treten aber nicht so häufig auf und auch nur, wenn er sich z.B. ziemlich anstrengt oder wenn es draußen zu wahr für ihn ist und die Luft so drückend ist. Er selber versucht das immer ziemlich zu herunterzuspielen und er möchte nicht, dass der Clan mitbekommt was er für Probleme deswegen hat.
Neben dem Feuer kann der Kater auch Wasser nicht unbedingt ausstehen. Regen geht für ihn noch, jedoch würde er sich nie freiwillig in einen Fluss stürzen, wenn es nicht wirklich wichtig für ihn ist. Er hasst einen nassen Pelz und würde am liebsten bei Regen erst gar nicht den Bau verlassen. Da sein Fell immer so schwer wird, wenn es nass ist, hat Seelenstern au ziemliche Probleme beim Schwimmen und Tauchen. Auch wenn seine Beine und Pfoten ziemlich stark sind, wird er von seinem Pelz eher Unterwasser gedrückt. Etwas was Seelenstern jedoch sehr gut kann, ist klettern und kämpfen. Durch seine Kraft in den Pfoten hat er es leicht einen Baum herauf zu klettern. Mit dem Jagen hat er es jedoch nicht so. Als Krieger oder 2. Anführer musste er zwar jagen, aber so richtig erfolgreich war er nie. Etwas was Seelenstern ausmachte und warum er unter anderem auch 2. Anführer wurde, wahren seine strategischen Fähigkeiten. Er kann gut planen und weiß was zu tun ist, wenn dem Clan ein Kampf bevor stand. Auf die anderen Clans ist er meist nicht so gut zu sprechen. Er mischt sich trotz allem nicht in dessen Angelegenheiten ein und ist auch im großen und ganzen eher abweisend zu dessen Anführern. Eine besondere außnahme bildet da aber der DonnerClan. Auf diesen Clan ist Seelenstern besonders schlecht zu sprechen. Er kann den Clan nicht ausstehen und verabscheut deren Katzen. Er hasst sie, weil sie denken sie wären etwas besseres oder besonderes und daher hat er einen Hass auf den Clan entwickelt.

sonstiges: Seit seinem Brand in seiner Kindheit hat Seelenstern in bestimmten Situationen Atemprobleme, z.B. wenn er sich zu sehr angestrengt hat oder die Luft zu drückend für ihn ist.
beziehungen

mutter: Tropfenfell| graue Kätzin mit hellen blauen Augen| SchattenClan | bei einem Brand verstorben
vater: Hasenbruch| hellbraunter Kater mit einem dunkelbraunen Tigermuster und grünen Augen| SchattenClan | lebend (NPC)  


geschwister: Honigpfote | hellbraunte Kätzin mit weißen Ohren und grünen Augen| SchattenClan | bei einem Brand verstorben
Gewittersturm| dunkelgrauer Kater mit weißen Pfoten und Ohren, sowie blauen Augen| SchattenClan | lebend (NPC)


gefährte: [Name Gefährtin]| [Aussehn]| SchattenClan | an einer Krankheit verstorben
jungen: [Name Junges]| [Aussehn]| SchattenClan | lebend (Schwanenfeder)


mentor: Schneeflug | weißer Kater mit grauen Augen| SchattenClan | lebend (NPC)  
schüler: Finsterkralle| schwarzer Kater mit hellen bernsteinfarbenen Augen| SchattenClan | verschollen


freunde: /
feinde:
vorgeschichte

Seelenstern wurde als Seelenjunges mit seinen zwei Geschwistern in einer trockenen Blattfrische geboren. Seine Mutter taufte den kleinen Kater auf den Namen Seelenjunges, wegen den vier Flecken unter seinem rechten Auge und der vielen dunkelbraunen Flecken an seinem Körper. Seelenjunges war ein sehr aufgewecktes Junges, welches es über alles liebte mit seinem Bruder und seiner Schwester zu spielen. Er war so unbesorgt und genoss seine Jungen zeit sehr. Oft spielte er den anderen Königinnen mit seinem Bruder streiche oder brachten den Kräutervorat des Heilers durcheinander. Jedoch flogen sie jedes mal auf, weil seine Schwester die beiden verpetzte. Anders als Gewitterjunges war Seelenjunges jedoch nicht sauer auf Honigjunges und er hielt die Geschwisterliebe jedes mal zusammen. Als Seelenjunges mit seinen Geschwistern Schüler wurden, war er 7 Monde alt. Sie wurden so spät zu Schülern ernannt, weil sie die Kräuter vom Heiler alle gegessen hatten und tagelang mit Bauchschmerzen im Heilerbau lagen. Als Strafe mussten sie darauf noch einen ganzen Mond warten.

Als Mentor bekam Seelenpfote den Krieger Schneeflug. Er war sehr nett und geduldig mit dem Kater und aus dem kleinen verspielten Haufen wurde schnell ein sehr freundlicher und ernster Schüler. Jedoch hatte der Kater immer noch viel Zeit mit seinen Geschwistern verbracht. Sie jagten oft und hatten sehr viel Kampftraining zusammen. Für ihn war das alles eine perfekte kleine Welt. Jedoch wurde diese Vorstellung mit einem male zunichte gemacht, als es wegen einer großen Trockenheit und Zweibeinern die mit Feuer spielten zu einem Brand kam. Auch wenn dieser nicht so viel Schaden anrichtete, starben in den Flammen fünf Katzen. Darunter auch Seelenpfotes Mutter und seine Schwester Honigpfote. Der Kater hatte noch versucht die beiden zu retten, wurde jedoch in dem Lager eingesperrt und kam nicht mehr heraus. Wäre sein Mentor nicht gewesen, wäre er vermutlich da verstorben. Ab da an entwickelten sich auch seine Atemprobleme, die durch den Rauch entstanden sind.

Trotz der tiefen Trauer um seine Mutter und seine Schwester trainierte er weiter und wurde Schluss endlich zusammen mit seinem Bruder zu Kriegern ernannt. Seelenpfote war an diesem Tag so stolz und gleichzeitig von so viel Trauer erfüllt, wie er es noch nie war. Seelenpfote wurde von seinem Anführer Seelengeist genannt. Seelengeist und sein Bruder Gewitterwolke waren zu fleißigen Kriegern herangewachsen und erledigten jede Aufgabe mit Gewissen. Schon bald entwickelte der junge Kater eine sehr große Begeisterung der Strategie. Er liebte es heraus zu planen, wie der Gegnerische Clan angriff und wie sie am besten Angreifen könnten oder sich verteidigen können. Darauf wurde auch schon bald der Anführer des Clan aufmerksam und ließ Seelengeist als eine Art Berater immer wieder einspringen.

Als der derzeitige 2. Anführer eines sehr grausamen Todes starb, wurde Seelengeist kurzer Hand zum neuen 2. Anführer ernannt. Für Seelengeist kam dies ziemlich überraschend jedoch wollte er seinen Anführer und Clan auch nicht enttäuschen. Er erledigte seine Aufgaben immer Gewissenhaft und für ihn machte es auch bald keinen Unterschied mehr, dass er Katzen herum kommandierte. Er musste sich schließlich daran gewöhnen. Die Arbeit als 2. Anführer machte ihm schon bald darauf sehr viel Spaß und es hatte den Eindruck, als hätte er noch nie etwas anders gemacht. Irgendwann wurde die Beziehung mit [Name Gefährtin] stärker, welche eine alte Kindheitsfreundin ist. Die beiden verstanden sich super und schon bald verliebte er sich in sie. [Name Gefährtin] bekam ein junges, welches sie liebevoll [Name Junges] nannte. Die kleine Familie freute sich übermaßen über diesen kleinen Glücksfang von Jungen. Doch auch hier meinte das Schicksal es nicht gut mit ihm. Kurz bevor sein [Geschlecht] ein Schüler wurde, verstarb [Name Gefährtin] an einer Krankheit. Nicht nur ihn traf dieser Tod sehr, sondern auch seinen [Geschlecht]. Jedoch hatte das Schicksal noch einen gewaltigen Schlag auf Lager, der den ganzen Clan betraf. In der selben Blattleere, wie auch seine Gefährtin starb, wurde er vom Anführer in dessen Bau beordert. Er liet schon seit Tagen an einer schlimmen Krankheit und würde laut des Heilers bestimmt bald eines seiner leben verlieren. Seelengeist dachte sich nichts dabei, da er wie der Rest des Clans glaubte, er hätte noch drei Leben. Doch dem war nicht so, wie es sich herausstellte. Er erzähle Seelengeist, dass er den Clan die ganze Zeit über belogen hatte, da er keine drei Leben besaß, sondern nur noch eins. Seelengeist war ziemlich schockiert über diese Erfahrung und kurz darauf verstarb der Anführer an seiner Krankheit.

Seelengeist übernahm schließlich den Clan und erzählte ihm am selben Abend noch von dem Tod des Anführers. Am nächsten Morgen machte er sich auf um seine Neun Leben abzuholen und bekam dort mit einem Neunten Leben den Namen Seelenstern von dem alten Anführer. Er wählte, wie es das gesetzt verlangt noch am selben Tag einen 2. Anführer. Das war noch nicht so lange her und so hatte Seelenstern auch noch keines seiner 9 Leben verbraucht. Auch wenn er noch ein Neuling im Anführerwesen ist, versucht er mit allen Mitteln seinen Clan vor jeder Gefahr zu schützen.

ziele: Seelenstern möchte seinem Clan noch lange dienen und ihn weise durch aller mögliche gefahren leiten. Ganz zum Schluss hat er vor einen ehrenvollen Tod zu sterben.
sonstiges: /
code © funkenstern


Zuletzt von Seelengeist am Sa 29 Okt 2016 - 22:11 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Kiba

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 15
Ort : (ノ◕ヮ◕)ノ*:・゚✧

Meine Charaktere
Katzen im RPG:
Anzahl der Charaktere: 3

BeitragThema: Re: Seelenstern - SchattenClan || fertig   Di 18 Okt 2016 - 16:30

Angenommen


..... ..... ..... ..... .....


◣ Meine Katzen ◥:
 

Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forest-whispers-rpg.aktiv-forum.com/
 
Seelenstern - SchattenClan || fertig
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Whispers Of The Forest :: RPG Planung :: SchattenClan Katzen-
Gehe zu: