Der SternenClan ist erzürnt, denn die Clans des Waldes befolgen das Gesetz der Krieger nicht mehr. Eine Prophezeiung sagt dunkle Zeiten voraus.
Werden die vier Clans es schaffen, sich zusammen zu schließen, oder wird ein heftiger Kampf entbrennen?
 
StartseiteStartseite  ImpressumImpressum  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Roggenbart ♂ ⟨ FlussClan / Ältester ⟩

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
avatar

Kiba

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 299
Anmeldedatum : 04.06.16

Meine Charaktere
Katzen im RPG:
Anzahl der Charaktere: 3

BeitragThema: Roggenbart ♂ ⟨ FlussClan / Ältester ⟩   Sa 19 Nov 2016 - 18:48

allgemeines
»Alt ist man dann, wenn man an der Vergangenheit mehr Freude als an der Zukunft hat.«

name: Roggenbart username: Kiba
alter: 84 Monde (7 Jahre) geschlecht: Männlich
rang: Ältesterclan: FlussClan

aussehen

Roggenbart ist ein Mittelgroßer Kater.
Er ist eher muskulös, richtig zierlich ist er nicht. Da Roggenbart aber schon etwas arg alt ist, ist hat er etwas von seinen Muskeln sowie auch ist er etwas von der Größe her geschrumpft. Früher als er noch um die 40 Monde alt war, war er einer der größten Katzen im FlussClan, nun ist davon aber nicht mehr viel zu sehen…
Der Kater sieht schlank aus, hat aber unter dem Fell einige Speckröllchen. Sein Gesicht verläuft Kantig, an den Backen wird es aber wieder rund, seine Ohren sind mittelgroß und die Schnurrhaare von ihm sind weiß und manchmal etwas gekringelt. Der Kater hat breite Schultern und etwas kurze Beine, dafür aber große Pfoten mit scharfen dunklen Krallen dran. Die Krallen sind dunkel, weil sie etwas dreckig sind. Seine Hinterbeine sind kräftig und sein Schweif ist lang und buschig.
Nun kommt die Beschreibung des Fells. Das Fell von Roggenbart ist Mittellang  und dicht sowie auch weich. In der Blattleere wird sein Fell noch etwas dichter als sonst, in der Blattfrische wird es aber kurz, was Roggenbart nicht schwitzen lässt. Der Kater hat als Grundfarbe seines Fells einen Grau-Braunen Ton, welches aber früher ganz Braun und kein Stück Gräulich war. Seine Schnauze hat immer noch diesen Braunen Ton welcher er als Junger Krieger einst hatte. Das Maul des Katers sowie auch der Hals, die Brust und die Pfoten spitzen sind weiß. Um seine Augen wird sein Fell heller und hat nun ebenfalls so einen weißen Ton. Sonst sind noch überall auf seinem Fell schwarze Streifen verteilt und an seinen Ohren sind leichte Luchspinsel zu sehen.
Der Kater hat an den Pfoten recht raue und auch rissige Ballen, die Ballen haben genau die gleiche Farbe wie auch seine Nase, also, ein Pink-Braun. Roggenbart hat kleine Bernsteinfarbene Augen, welche immer etwas leicht zusammen gekniffen sind.

sonstiges: Roggenbart hat am Hinterbein einige Riesige Narben die man deutlich durch sein Fell hindurch sieht, ebenso auch an der Schulter am Hals hinauf.
charakter

Roggenbart ist ein eigentlich Freundlicher und auch Respektvoller Kater. Er mag es sich mit anderen Katzen zu unterhalten und seinem Clan zu helfen. Doch leider, seitdem er im Ältestenbau ist und nun den Rang als Ältester hat, hat sich sein Charakter um einiges Verändert. Der Kater ist Mies gelaunt und sucht meistens irgendwie Streit.
Er kommt nicht damit klar das er seinen Posten als 2. Anführer aufgeben musste um nun im Ältestenbau zu leben. Er würde lieber Jagen, an Grenzen patrouillieren und eben seinem Clan helfen.
Roggenbart ist also, meistens Mies gelaunt. Nur zu seinen Jungen ist er immer noch Freundlich. Der Kater versucht trotz das er Ältester ist immer alles selbst zu machen. Er holt sich selbst sein Essen, und lässt niemanden an sich ran um zum Beispiel seine Zecken entfernen zu lassen, was ja meistens die Schüler machen müssen. Roggenbart tut auch sein Nest selbst neu machen, er denkt er braucht keine Hilfe, doch im Inneren weiß er eigentlich das er Alt ist, und doch Hilfe benötigt. Doch er würde das natürlich niemals zugeben.
Sonst außer Schlecht gelaunt und gut im Motzen ist Roggenbart sehr selbstbewusst und scheut sich nicht davor seine Meinung zu sagen. Angst hat Roggenbart nur vor Verlusten von Katzen die er gerne hat und vor Überflutungen.
Roggenbart ist gegenüber den anderen Clans ganz normal vom Charakter her, vielleicht ist er etwas Misstrauisch wenn er die Katzen nicht kennt, sonst aber ist er immer noch Respektvoll. Hauskätzchen und Streuner kann er nicht leiden, vor allem Hauskätzchen da er diese Faul und verwöhnt findet und auch weil sein Vater und sein Bruder selbst welche sind.

Vorlieben & Abneigungen
+Sich nützlich machen
+Seine Meinung sagen
+Seine Jungen
+Ruhe
-Hauskätzchen
-Ältestenbau
-Alleine sein
-Gelenkschmerzen D:
-Hilfe von jemanden bekommen

Stärken & Schwächen
+Motzen xD
+Ausdauer
+Sprinten
+/-Schwimmen
+/-Fischen
-Klettern
-Kämpfen
-Jagen

sonstiges: SONSTIGES
beziehungen

mutter:
Schilflicht ♀ | Eine dunkel graue Kätzin mit helleren Streifen und Bernsteinfarbenen Augen. | FC | Verstorben ( Starb an Altersschwäche )
vater:
Falkenwind ♂ | Ein brauner Kater mit dunkleren Streifen und grünen Augen. | FC/Hauskätzchen | Lebt ( Zweibeinerort )  


geschwister:
Finkenflug ♂ | Ein brauner Kater mit hellerem Bauch und Pfoten sowie grünen Augen. | FC | Lebt ( Zweibeinerort


Ehemalige gefährtin:
Wasserfell ♀ | Eine hell graue Kätzin mit dunkleren Streifen und blau-türkisen Augen. | FC | Verstorben ( Grüner Husten )  
jungen:
Federschweif ♀ | Eine graue Kätzin mit dunkleren Streifen und blauen Augen. | FC | Lebt ( Federschweif )
Falbenpfote ♀ | Eine cremefarbene Kätzin mit dunkleren Streifen und Blauen Augen. | FC | Lebt ( Falbenpfote )
 


Ehemaliger mentor:
Löwenpracht ♂ | Ein wuscheliger gelber Kater mit dunkleren Streifen und Bernsteinfarbenen Augen. | FC | Verstorben ( An einem Grenzstreit )  
Ehemaliger schüler:
Schuppenpelz ♀ | Eine cremefarbene Kätzin mit braunen Flecken und blauen Augen. | FC | Verstorben ( Grüner Husten )


Sonstige Familie
Minzfrost ♀ | Aussehen | Enkelin | FC | Lebt ( Schneeleopardenzahn )

freunde: Name | Aussehen | Clan | Verbleib (Spieler)
Name | Aussehen | Clan | Verbleib (Spieler)
feinde: Name | Aussehen | Clan | Verbleib (Spieler)
Name | Aussehen | Clan | Verbleib (Spieler)  
vorgeschichte

Jungenzeit
Zu Roggenbarts Jungenzeit gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Er wuchs behütet von seinen Eltern auf und spielte oft mit seinem Bruder Finkenjunges. Sie stellten beide oftmals das Lager auf dem Kopf und bekamen auch dafür Ärger, doch das war beiden Egal. Schließlich wurden sie dann auch schon Schüler.

Schülerzeit
Zusmmen mit seinem Bruder wurde Roggenjunges zum Schüler. Roggenpfote bekam als Mentor Löwenpracht, einen Muskulösen großen Kater. Sein Bruder Finkenpfote bekam Schlangenauge eine ältere Kätzin als Mentorin.
Löwenpracht war ein Freundlicher junger Krieger. Er trainierte so oft er konnte mit Roggenpfote, welcher sich immer Mühe gab seinen Mentor zu beeindrucken. Einmal als Roggenpfote fand das er nicht gut genug war, hatte er versucht sich mit einem Streuner anzulegen welcher gerade durch das Territorium des FlussClans streifte. Doch als Roggenpfote bei seinem ersten Angriffszug stolperte und der Streuner ihn versuchte anzugreifen, kam Löwenpracht ihm zur Hilfe. Er vertreibte den Streuner und schimpfte kurz Roggenpfote aus. Doch lange sauer konnte der Mentor nicht auf Roggenpfote sein, dazu war er zu gut herzig.
Finkenpfote, Roggenpfotes Bruder, war einige male traurig das er mit seinem Bruder nicht trainieren konnte und beschwerte sich bei Schlangenauge und Löwenpracht. Schlangenauge schien das nicht zu interessieren, und leider bemerkte Roggenpfote die Traurigkeit seines Bruders nicht da er immer sehr beschäftigt war mit dem Training.
Erst als Finkenpfote Roggenpfote drauf ansprach, fiel es ihm auf. Er bekam schuldgefühle und entschuldigte sich bei seinem Bruder. Roggenpfote beschloss damals Löwenpracht zu fragen ob Finkenpfote mittrainieren konnte, was Löwenpracht dann zuließ.
Als später dann Roggenpfote kurz davor war Krieger zu werden, tat er Wasserpfote, eine Schülerin in seinem Alter kennenlernen. Beide verstanden sich sehr gut miteinander und unternahmen viel. Natürlich war Finkenpfote auch mitdabei, zu dritt was zu unternehmen macht schließlich ja mehr spaß.
Nun waren viele Monde als Schüler für Roggenpfote vergangen, und für ihn, Wasserpfote und Finkenpfote war es Zeit Krieger zu werden.

Kriegerzeit
Als Roggenpfote Krieger wurde erhielt er den Name Roggenbart. Sein Bruder hieß nun Finkenflug und seine Freundin Wasserpfote nun Wasserfell.
Schilflicht war sehr sehr stolz auf ihre Jungen und Jubelte so laut sie konnte, doch an diesem Tag war keine Spur von Falkenwind - deren Vater - zu sehen. Nach ein paar Tagen suche stellte sich heraus das Falkenwind in Richtung Zweibeinerort gegangen ist und nun dort als Hauskater lebt. Roggenbart war zutiefst traurig das sein Vater nun weg war, vor allem da er noch viel mit seinem Vater unternehmen wollte, doch das ging nun nicht mehr.
Wasserfell und Finkenflug munterten Roggenbart aber wieder auf, doch im Inneren war er immer noch etwas traurig.
Nach einigen Monden aber, war Roggenbart wieder ganz normal. Doch er hatte nun einen Hass gegen Hauskätzchen entwickelt. Er fand sie unnütze und Faul, eben schrecklich.
Der Kater aber machte trotz diesem Verlust weiter und erfüllte seine Kriegeraufgaben zuverlässig. Roggenbart hatte sich nun ein Ziel gesetzt undzwar 2. Anführer zu werden. Er wollte dieses Ziel unbedingt erreichen und arbeitete nun deswegen noch mehr als er ohne hin schon tat.
Die Kriegerzeit war für Roggenbart aber die schwerste Zeit die er bis dahin hatte. Denn sein Bruder Finkenflug verschwand aus dem Lager und ging zum Zweibeinerort um da mit Falkenwind als Hauskater zu leben. Beide hatten sich wohl immer mal wieder getroffen und Roggenbart hatte es vor lauter Arbeit nicht mitbekommen, was bewirkte das er darüber noch Trauriger und Wütender wurde als er es sonst gewesen wäre.
Roggenbart fühlte sich einige Zeit allein, doch Wasserfell die graue Kätzin stand ihm beiseite, was ihn aufmunterte und ihm neue Kraft gab.
Eines Tages dann, erwartete Roggenbart eine Überraschung.

2. Anführerzeit
Als Roggenbart dann endlich sein Ziel erreichte und 2. Anführer wurde, gab es leider in seinem Leben wieder einen traurigen Verlust für ihn. Seine Mutter Schilflicht starb an Altersschwäche. Er war ziemlich niedergeschlagen deswegen, doch Wasserfell seine Freundin heiterte ihn auf und zeigte ihm das er nicht die ganze Zeit traurig sein soll. Roggenbart nahm sich das zu Herzen und machte nun seinen Rang als 2. Anfüher weiter, und dies sogar sehr gut. Nach einer weile merkte Roggenbart aber das er Gefühle für Wasserfell entwickelt hatte. Er sehnte sich nach ihr und konnte nur schlecht deswegen seinen Pflichten nachgehen. Wasserfell ging es genauso, und so wurden beide Gefährten. Sie waren beide Glücklich so und wurden noch Glücklicher als sie beide Erführen das Wasserfell bald Junge erwartete. Nach einigen Monden dann endlich brachte sie eine kleine Kätzinn auf die Welt. Die Kätzin sah ihrer Mutter sehr ähnlich und bekam den Namen Federjunges.
Beiden frischen Eltern waren stolz auf ihr Junges und freuten sich. Doch Roggenbart konnte von da an nur immer schlechter und unkonzentrierter seinen Pflichten nachgehen da er immer seine Familie in Gedanken hatte.
Schließlich aber wurde Federjunges zu Federpfote. Federpfote bekam einen Mentor, und wollte Kriegerin werden. Roggenbart war immer noch sehr stolz auf Kleine Tochter und beobachtete sie immer wieder wie sie mit ihrem Training voran kam.
Später dann erfuhr Roggenbart das er wieder Vater wurde, eine kleine beige farbene Kätzin bachte Wasserfell auf die Welt. Beide Eltern nannten dieses Junge Falbenjunges. Wasserfell aber, verstarb nach der Geburt an Grünem Husten welcher sich im Lager breit gemacht hatte. Roggenbart trauerte sehr um seine Gefährtin, doch er erholte sich wieder und kümmerte sich um seine Jungen.
Falbenjunges wurde schließlich zu Falbenpfote und sie bekam Elsterfeder als Mentorin, also, sie wurde Heilerschülerin.
Roggenbart fand diese entscheidung gut und fand auch das dieser Rang zu Falbenpfote passte.
Doch leider, nach ein paar Monden wurde Roggenbart langsam alt. Er merkte dies, aber wollte es nicht zugeben. Funkenstern der Anführer, schickte ihn daraufhin in den Ältestenbau da er nicht mitansehen konnte wie Roggenbart trotz Gelenkschmerzen arbeitete und sich dazu quälte.
Ab da an veränderte sich Roggenbarts Charakter.

Ältestenzeit
Roggenbart war nun Ältester und ziemlich erschüttert deswegen. Er würde lieber noch 2. Anführer sein und seinem Clan weiterhin dienen, doch das ging nicht.
Roggenbart zog sich ab da an zurück, und er war nur noch selten im Lager zusehen. Er war aber bei Federpfotes Zeremonie aber dabei und bejubelte seine Tochter.

ziele: Er will trotz das er Ältester ist, dem Clan helfen und ihn versorgen so wie er es als Krieger getan hat.
sonstiges: Miau ovo
code © funkenstern

..... ..... ..... ..... .....


◣ Meine Katzen ◥:
 



Zuletzt von Kiba am Di 28 Feb 2017 - 20:52 bearbeitet; insgesamt 4-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
avatar

Funkenstern

Admin
Admin

Anzahl der Beiträge : 104
Anmeldedatum : 04.06.16
Alter : 17
Ort : burnin' in hell.

Meine Charaktere
Katzen im RPG:
Anzahl der Charaktere: 4

BeitragThema: Re: Roggenbart ♂ ⟨ FlussClan / Ältester ⟩   Mi 4 Jan 2017 - 20:44

»angenommen«

böses Funke >:D

..... ..... ..... ..... .....

» either way, eat your words «

NOM NOM NOM :3
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://forest-whispers-rpg.aktiv-forum.com
 
Roggenbart ♂ ⟨ FlussClan / Ältester ⟩
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Welche Katze findet ihr am besten vom FlussClan?
» Das FlussClan Lager
» Das Lager (FlussClan)
» Außengrenze FlussClan
» Donnerclan-Flussclan

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Whispers Of The Forest :: Steckbriefe :: Sonstige-
Gehe zu: